Leipzig Pianos

Konzertreihe 2018 · kommende Veranstaltungen

Wir informieren Sie gerne regelmäßig über unsere Veranstaltungen. Registrieren Sie sich hierfür für unseren Newsletter.

Klavierabend mit Prof. Gerlinde Otto, Guksun Ahn und A Yeon Park

Mittwoch, 25. Juli 2018 um 19:30 Uhr

Dozentenkonzert des Internationalen Meisterkurses für Klavier 2018 in Leipzig. An diesen Sommerabend erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit Werken von Mozart, Rachmaninov, Bach / Busoni und Beethoven

Prof. Gerlinde Otto wurde in Halle/Saale geboren und erhielt ihre ersten musikalischen Unterweisungen im Alter von fünf Jahren. Es folgte eine Ausbildung an der Spezialschule für Musik Halle/Leipzig, ehe sie ihr Studium an der Hochschule für Musik „Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig aufnahm. Sie studierte bei den Professoren Heinz Volger (Leipzig), Lidia Kozubek (Warszawa) und Rolf-Dieter Arens (Weimar). Gerlinde Otto hat seit 1992 eine Professur an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar inne.
Zudem unterrichtet Sie regelmäßig bei Meisterklassen weltweit.
Konzertreisen führten Gerlinde Otto nach Bulgarien, Polen, Tschechien, Frankreich, Finnland, Österreich, die Schweiz, die ehemalige Sowjetunion, Kanada, Korea und China. Produktionen für Radio und Fernsehen, sowie CD Aufnahmen ergänzen ihre künstlerische Aktivität.
Neben ihrer solistischen Tätigkeit ist Gerlinde Otto eine vielseitige Kammermusikerin und Liedbegleiterin.

Guksun Ahn studierte bei Prof. Arkadi Zenziper an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden und später bei Prof. Gerlinde Otto an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar.
Zahlreiche Konzerte und die Teilnahme an verschiedenen Festivals führten ihn durch Europa und Asien. Er ist mehrfacher Preisträger bei internationalen Wettbewerben wie dem 7. Internationalem Klavierwettbewerb „Carlo Mosso“ (Italien) sowie dem 19. Internationalen Klavierwettbewerb „Premio Vittoria Caffa Righetti“ (Italien).
Guksun Ahn ist Professor an der Korean Christian Universität in Jecheon/Südkorea.

A Yeon Park studierte an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar bei Prof. Gerlinde Otto sowie bei Prof. Balázs Szokolay. Seit 2014 ist Sie an der Folkwang Universität der Künste/Duisburg in der Klasse von Prof. Till Engel eingeschrieben.
Als gefragte Pianistin gab A Yeon Park zahlreiche Konzerte in Europa und Asien unter anderem beim Ruhr Klavierfestival sowie in Bayreuth.
A Yeon Park hat einen Lehrauftrag an der High School of Art in Busan/Südkorea

Der Eintritt ist frei, Reservierung erbeten.

Robert Bily

Robert Bily – Virtuose Klänge zum Sommer

Freitag, 18. August 2018 um 19:30 Uhr

Robert Bily ist ein junger Pianist, der in Halle, Leipzig und Salzburg Klavier studierte und Preisträger zahlreicher Wettbewerbe ist. Zu hören sein werden Werke von Haydn, Chopin, Debussy, Ravel und Dutilleux. Veranstaltet wird das besondere Konzert von der Deutschen Chopin-Gesellschaft e.V. und Leipzig Pianos.

Der Eintritt ist kostenfrei. Um Spenden für die Deutsche Chopin-Gesellschaft e.V. wird herzlichst gebeten.

die kleinen Klavierbauer

Kleine Kla­vier­bauer

Samstag, 25. August 2018 um 16:00 Uhr

Wisst ihr, wie ein Klavier entsteht und wo der tolle Klang des Instruments herkommt? Wisst ihr, wo sich Elefant, Schaf und Hirsch im Klavier verstecken?

Wir laden euch auf eine Entdeckungsreise durch die Welt der Klaviere und Flügel ein. Durch Klappenöffnen, Tastendrücken, Saitenzupfen und die Erklärungen unseres Klavierbauers werden wir herausfinden: Wo ist eigentlich der Ton versteckt?

Der Eintritt ist frei, Reservierung erbeten.

Retrospektive

Professoren­konzert mit Park Myeong-Suk
Werke von Mozart, Ravel und Schubert

Mittwoch, 19. Juli 2017 — 19:30 Uhr — bei Leipzig Pianos —

Die renommierte Konzertpianistin und Pädagogin Park Myeong-Suk konzertierte als Solistin mit Orchestern wie dem Gwangju Symphony Orchestra (Südkorea) und dem Qingdao Symphony Orchestra (China). Neben Konzerten in den großen Sälen ihrer Heimat Südkorea, wie dem Seoul Arts Center und dem Sejong Arts Center, führt sie ihre kammermusikalische Tätigkeit zudem regelmäßig um die Welt, unter anderem nach London, Paris und Wien. Park Myeong-Suk studierte an der Sangmyung University (Südkorea) und an der University of Hartford (USA). Anschließend promovierte sie an der Arizona State University (USA). Neben der Teilnahme an internationalen Festivals wie den Salzburger Festspielen oder der Académie Internationale de Musique de Flaine war sie Assistentin der künstlerischen Leitung beim Klavierfestival London. Heute ist Park Myeong-Suk Professorin an der Sangmyung-Universität in Seoul (Südkorea) und hat zudem eine Gastprofessur an der Hochschule für Musik in Tianjin (China) inne.

»Bei meinem ersten Besuch bei Leipzig Pianos hatte ich die Möglichkeit, einen Bechstein-Flügel zu spielen. Weil klanglich und mechanisch alles perfekt war, konnte ich mich voll und ganz auf die Musik konzentrieren.« (Professor Park)

Das Konzert fand im Rahmen des 1. Internationalen Meisterkurses für Klavier in Leipzig statt, bei welchem Prof. Park Myeong-Suk als Dozentin unterrichtete.

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Variationen über ein Menuett von Duport KV 573

Maurice Ravel
Valses nobles et sentimentales

Franz Schubert
Sonate op. 78 D894 in G-Dur

Dirk Fisch­beck:
Musi­ka­lische Bilder und Erzäh­lungen
Werke von Schubert, Rachmaninov, Mozart und Chopin

Donnerstag, 22. September 2016 — 19:30 Uhr — bei Leipzig Pianos

tastiera armonica · Perlen der vier­händigen Klavier­literatur

Samstag, 27. August 2016 — 19:30 Uhr — Leipzig Pianos

Wir möchten Sie einladen, dem Klavierduo tastiera armonica zu lauschen. Wir haben ein heiter-sommerliches Programm mit nachdenklich-besinnlichen und temperamentvollen Momenten verwoben für diesen Klavierabend „Perlen der vierhändigen Klavierliteratur“. Wir sind zu Gast im Klavierhaus Leipzig Pianos, Dohnanyistraße 15, in 04103 Leipzig, am Samstag, dem 27. August 2016 um 19.30. Die leidenschaftlichen, manchmal auch betörend zarten, vielschichtigen slawischen Tänze Von Antonin Dvorak stehen neben der ebenso charmanten, wie poetischen Dolly Suite von Gabriel Faurè. Arthur Honeggers „Pastorale d`été beschreibt die Fülle des Sommers, George Gershwins Preludes laden zum mitswingen ein.

Kajana Pačko & Danijel Detoni

Kajana Pačko & Danijel Detoni
Duos für Cello und Klavier

Freitag, 20. Mai 2016 — 19:30 Uhr — bei Leipzig Pianos

Programm

  • Robert Schumann: Adagio und Allegro, op. 70
  • Ivo Maček: Sonate für Cello und Klavier
  • Johannes Brahms: 6 Lieder für Cello und Klavier in der Bearbeitung von Norbert Salter und David Geringas (Feldeinsamkeit, Wie Melodien zieht es mir, Sapphische Ode, Wiegenlied, Liebestreu, Minnelied)
  • Ernst von Dohnányi: Sonate in B-Dur für Cello und Klavier, op. 8

Öffnungszeiten

Montag: nach Vereinbarung
Di. - Fr.: 11:00 bis 19:00 Uhr
Samstag: 10:00 bis 16:00 Uhr
© Leipzig Pianos | Impressum | Datenschutzerklärung | AGBs